Sonntag

26. September '21

19:00, Großer Saal

Dom der heilenden Klänge

Initiatorisches Klangtheater unter aktiver Beteiligung des Publikums

Der „Dom der heilenden Klänge“ – DAS initiatorische Klangtheater von Peter Jan Marthè – erlebte Ende August 2021 im Bildungshaus St. Michael seine Weltpremiere und ist nun ein weiteres Mal hautnah erfahrbar. Im Zentrum des imposanten Werks steht das wohl bekannteste Gebet der Christenheit, das „Vaterunser“, wenn auch in einer ungewohnten Deutung. Denn wie der Komponist  des Werks betont, steckt in diesem Gebet wesentlich mehr als die meisten Christen auch nur ahnen: als universelles „Heilstrom-Gebet“ ist es der ganzen Menschheit zugedacht und nicht nur den Christen. Und so ist es Marthè’s größtes Anliegen, „diese in ihm steckende Kraft als unser wahres tägliches Brot über die Magie des beseelten Gesanges den Menschen von heute hautnah und unmittelbar zugänglich zu machen.“ Ausführende: Chorus Harmonia Mundi | Solist: Michael Lackner  – Sopransaxophon, Keyboard | Sprecher: Florian Hackspiel | Leitung: Peter Jan Marthè
Einlass und Registrierung an der Freiluft-Abendkassa: ab 18.00 Uhr, Infos unter: info@europ-phil.com