Sonntag

18. Oktober '20

19:30, Großer Saal

konzertanz - camerata vierundeinzig 18.10. & 19.10.2020 | jeweils 19.30 Uhr

TIROLER ARIEN

Eintritt: 15.- / 20.- nach eigenem Ermessen| unter 27 Jahren 10.-

Endlich wieder konzertanz! Das heißt nicht weniger, als sich mit dem Streichorchester „camerata vierundeinzig“ der aufgestauten Spiel- und Experimentierfreude ganz hingeben zu dürfen. Dabei wird der Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern der Sand mit Köpfchen aufgewirbelt: hochaktuell, brisant und betörend schön. Denn wenn die klassische Gesangskunst der Mezzospranistin Lisa Weiss und des Baritons Clemens Kölbl auf die komisch-satirischen Wortgefechte von Markus Koschuh trifft, dann ziehen „Tiroler Arien“ am konzertanz-Himmel auf, so wie man sie noch nie gesehen, geschweige denn gehört hat. Das allseits beliebte Format der Ariengala muss dabei ganz schön Federn lassen . PROGRAMM Arien aus G. Bizets “Carmen”| W. A. Mozarts “ Zauberflöte” | H. Purcells “Dido and Aeneas” | C. Zellers “Der Vogelhändler”| Dirigentin:  Ya-Wen Yang | Mezzosopran: Lisa Weiss | Bariton: Clemens Kölbl | Kabarett & Arientexte: Markus Koschuh | Orchesterarrangements: Georg Köhler | ANMELDUNG unter: info@vierundeinzig.at