Samstag

26. Juni '21

20:00, Großer Saal

Maria Ma & Ludwig Dornauer

Wendezeit

Eintritt: € 21.- Anmeldung erforderlich unter: info@vierundeinzig.at | Zahlbar an der Freiluftabendkassa beim Eingang des VIER UND EINZIG

Infos unter: website Maria Ma

Musik und Texte zur Sommersonnenwende. Wenn Maria Ma eigene Kompositionen am Hackbrett spielt und  Ludwig Dornauer Mundarttexte aus eigener Feder liest, stellt sich der Glaube an die Kraft der Wende ganz von selbst ein. Denn die  „Musik von Maria Ma ist etwas unerhört Ursprüngliches und das Hackbrett ein Weltinstrument.“ Mit ihrer unverwechselbare Spielweise tritt Maria Ma als Hackbrett-Solokünstlerin sowie mit eigenen Ensembles auf und arbeitet als Komponistin, Bühnen- und Studiomusikerin mit Christian Kolonovits, Gert Steinbäcker und Schiffkowitz (STS), Ulli Bäer, Ina Regen, Klaus Trabitsch’s Dorf-Weltmusik, Markus Schirmer, SCURDIA, u.v.a. Unter anderem komponierte und spielte sie die Musik zum mehrfach ausgezeichneten Ö1 Hörspiel „Märzengrund“ von Felix Mitterer. Der in Münschen ausgebildete Schauspieler Ludwig Dornauer – seit 1995 Sprecher beim ORF Landesstudio Tirol – wird indes von vielen auch liebevoll die „Stimme Tirols“ genannt. Er wirkte bei unzähligen Bühnen, Film- und Fernsehproduktionen mit; unter anderem in Felix Mitterers „Verkaufte Heimat“, „Piefke – Saga“ und „Alle für die Mafia“ u.v.m.