Sonntag

15. November '20

17:00, Großer Saal

TENM Tiroler Ensemble für Neue Musik

Hic sunt leones

Infos unter: website TENM

Vorarlberg im Portrait. Mit „Hic sunt leones“ („Hier sind die Löwen“) wurden zu Zeiten des Römischen Reiches die Gebiete jenseits der Grenzen bezeichnet. Auch auf alten Landkarten im Sinne von „terra incognita“ oder „nullius terra“. PROGRAMM: Vivian Domenjoz Quintette Moderne (2007) | Hic Sunt Leones UA | Ralph Schutti 13 days in november (2019) | Petra Stump Fantasy Studies (2017). Es spielen: Michael Cede – Flöte | Stephan Moosmann – Klarinette | Christian Spitzenstätter – Klarinette | Erhard Ploner – Fagott | Christoph Gapp – Horn | Hanno Winder – Gitarre | Lucia Tenan – Cello | Harald Ploner – Saxophon | Harald Pröckl -Akkordeon | Ning-Ching Zeller-Chen – Oboe | Caroline Mayrhofer – Blockflöte | Dirigent: Venelin Filipov